S T U D I U M  der » A R C H Ä O L O G I E
der U R -   &   F R Ü H G E  S C H I C H T E «

Unser Studiengang eröffnet Ihnen eine faszinierende Wissenschaft. Ausgehend von den ar-chäologischen Grundlagen versetzt er Sie in die Lage, neue Interessensgebiete zu erschließen und eigene Schwerpunkte zu entwickeln. Von der Ausgrabung einzelner Siedlungen und Grä-berfelder bis hin zur Analyse ganzer Landschaften Europas vom Beginn des Menschseins bis hin zum hohen Mittelalter, behandelt die „Archäologie der Ur- und Frühgeschichte“ ein breites Spektrum an Zeiten und Räumen.

WICHTIG: Aus informationstechnischen Gründen gibt es zurzeit virtuell jeweils zwei B.A.- und Master-Studiengänge. Dies ist allein durch die Umbennung der Studiengänge von »Ur- und Frühgeschichte« zu »Archäologie der Ur- und Frühgeschichte« bedingt. In der Praxis aber handelt es sich nur um jeweils einen B.A.- und Masterstudiengang.

Die Folge der virtuellen Existenz von jeweils zwei B.A.- und Masterstudiengänge zur Ur- und Frühgeschichte ist aber, dass es auch jeweils zwei Modulkataloge für den B.A.- und Masterstudiengang gibt. Alle Studenten und Studentinnen, die sich ab dem Wintersemester 2017/18 für ein Studium zur Ur- und Frühgeschichte eintragen, werden automatisch im B.A.- bzw. Master-Studiengang »Archäologie der Ur- und Frühgeschichte« immatrikuliert.


Studienfachberatung

Dr. Florian Schneider

Löbdergraben 24 a | D-07743 Jena

Tel.: + 49 ▪ 3641 ▪ 9 ▪ 44893 | Fax: + 49 ▪ 3641 ▪ 9 ▪ 44892




Bei Fragen und Problemen konsultieren Sie bitte auch immer die für Sie relevante Studien- und Prüfungsordnung sowie die für das Fach Archäologie der Ur- und Frühgeschichte bei Friedolin hinterlegten Modulbeschreibungen.